Claudio Killias

Claudio Killias

PS19  Heilungsgottesdienst vom 29.11.2019 in der FEG in Sulgen

Thema:    Jesus Rettet - Lebenszeugnis
Referent: Claudio Killias (jesusrettet.ch) mit Team

Noch vor dem Beginn: Es sind noch nicht viele gekommen. Ja, an diesem Abend sind noch viele andere Anlässe, die zum Teil mehr locken. Was erwarten wir, was erwarte ich von diesem Abend, ausser ein wenig Ruhe und Frieden? Dabei bedeutet dieser Abend in intensive Beziehung mit Gott zu treten, Alles von IHM zu erwarten, seine ganze Fülle zu empfangen die er für mich bereithält und dafür auch alles zu geben, mein ganzes Herz IHM zuzuwenden. Nicht was ich kann, bin oder habe, nur meine Herzens-Haltung zählt.

Gemäss Claudio warten viele Christen auf die nächste Heimsuchung oder Erweckung, doch wir sind erweckt und wir erwarten Begegnung mit Jesus, mit dem Heiligen Geist. Es liegt nicht an unseren Gebeten, ob wir geheilt werden, sondern es ist die Gegenwart von Jesus. Die Erfahrung, dass Gott durch uns wirkt, verändert unser Leben. Bereits Moses betete, dass Gott ihm seine Herrlichkeit zeige, indem er ihm seine Wege offenbare. Wir erwarten und bitten um ein Wort der Erkenntnis. Es ist immer ein Miteinander vom Heilung Suchenden, dem für ihn Betenden und Jesus. Wenn wir zum Beispiel Heilung in der Bewegung brauchen, sind wir gefordert, diese Bewegung zu tun, den Mut und das Vertrauen zu haben, die bisher nicht möglichen Bewegungen zu probieren. Zeugnisse laden uns ein, die bezeugte Heilung ebenfalls zu empfangen. Jede Heilung ist Gnade und Geschenk und kann nicht durch richtiges Verhalten herbeigeführt werden. Und wir verstehen oft nicht, weshalb eine alte Frau vom Krebs geheilt wird, eine junge Mutter von drei Kindern aber nicht. Heilung ist Geheimnis Gottes.

Wir suchen Gottes Gegenwart und warten auf den Eindruck, was zu tun ist. Eine dankbare Haltung und das Feiern der Zeugnisse bringen uns weiter.

Wir freuen uns, den nächsten Heilungsgottesdienst mit dir zusammen zu feiern.

Ausschnitt Input Claudio Killias

Partner

.